Historie

Seit 1938

1938

Walter Türkis gründet das Unternehmen als Zulieferer der Schmuckindustrie. 1940 Die Produktpalette wird um NE-Bänder und Drähte erweitert.

1952

Das Unternehmen entwickelt sich sehr schnell weiter und die erste Schneidanlage wird in Betrieb genommen. Um einen noch größeren Kundenkreis ansprechen zu können, wurde die Produktpalette um Aluminium erweitert.

1958

Aufgrund der ständig steigenden Nachfrage wurde der Maschinenpark erweitert. 1962 Umzug in das neue Fabrikgebäude.

1970

Die Nachfrage im Spaltbereich entwickelte sich überdurchschnittlich. Deshalb wird der Maschinen- und Fuhrpark vergrößert und das Gebäude weiter ausgebaut.

1975

Der Unternehmensgründer, Herr Walter Türkis, verstirbt und Frau Dora Jones (geb.Türkis) führte den Betrieb ihres Vaters weiter.

1988

Der gesamte Maschinenpark wird modernisiert.

1998

Das Unternehmen erhält das ISO-Zertifikat.

2000

Um bei der Bearbeitung beste Ergebnisse gewährleisten zu können, wird eine neue Schneidanlage in Betrieb genommen. Das Lager wird erweitert und modernisiert. Weitere Mitarbeiter werden eingestellt.

2003

Erweiterung der Produktpalette um:

  • High Tech Legierungen
  • Metalle mit Sonderbeschichtungen
  • ultradünnes Material

durch die Kooperation mit der Firma Olin Brass Inc.

2007

Maschine zur Bearbeitung von Kanten wird in Betrieb genommen.